Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch einen guten Vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen."  Zitat: Simon Schmeisser- These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Zeitschrift Feuerwehr

Wenngleich jedes Jahr bis zu 400 Menschen bei Bränden getötet und tausende verletzt werden, spielt dieSimon SchmeisserSimon Schmeisser Brandschutzaufklärung nur eine untergeordnete Rolle in Deutschland. So gibt es für die Bevölkerung kaum Informations- und Aktionsangebote, bei denen sie sich über den Brandschutz im Haushalt informieren kann. Doch nicht nur die Brandschutzaufklärung ist in Deutschland mangelhaft, sondern auch die Selbsthilfefähigkeit im Rahmen des Katastrophenschutzes. So ist heute kaum ein Haushalt auf Stromausfälle, Unwetter oder andere Ereignisse vorbereitet. Diese Lücke will die Beratungsstelle Brandverhütung und Katastrophenschutz Heidelberg/ Rhein-Neckar schließen. Mit unseren Aktionen versuchen wir die Bevölkerung über mögliche Gefahren und Schutzmaßnahmen zu informieren. Leider ist die deutsche Sicherheitsarchitektur weitgehend nur auf die Abwendung einer konkreten Gefahr ausgerichtet, nicht aber auf deren Vorbeugung. Wir halten dieses für einen großen Fehler, da man durch die Vorbeugung viele Unglücke, Opfer und Schäden vermeiden könnte.

 

Leitender Brandschutzbeauftragter/ Feuerwehrmann

Aktuelle Meldungen der Beratungsstelle Brandverhütung und Katastrophenschutz Heidelberg/Rhein-Neckar:

Vormerken! 13.09.2019 Rauchmeldertag

Brandschutztipps zum Grillen

Veröffentlicht am 19.04.2019

Die ersten Sonnenstrahlen und steigende Temperaturen laden zum Grillen ein. Doch leider kommt es beim Grillen immer wieder zu schweren Unfällen. Daher sollte man die nachfolgenden Brandschutztipps der Beratungsstelle Brandverhütung und Katastrophenschutz Heidelberg/Rhein-Neckar beachten.

  • Achten Sie darauf, dass der Grill einen sicheren Stand hat.
  • Wenn Sie an einem Lagerfeuer grillen, sorgen Sie für einen nicht brennbaren Streifen rund um den Grillplatz (zum Beispiel eine Einfassung durch Steine). Lassen Sie das Lagerfeuer nicht zu groß werden.
Ganzen Eintrag lesen »

Interessantes aus dem Bevölkerungsschutz (Risikoanalyse und Dürre)

Veröffentlicht am 19.04.2019

Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz

Berlin: (hib/STO) Die Bundesregierung hat den "Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2017" als Unterrichtung (19/9520) vorgelegt. Wie darin erläutert wird, dienen Risikoanalysen der vorsorglichen und strukturierten Beschäftigung mit möglichen bundesrelevanten Gefahren und den bei ihrem Eintritt zu erwartenden Auswirkungen auf die Bevölkerung, ihre Lebensgrundlagen und die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Deutschland. "Der vorliegende Bericht ist eine Zusammenfassung bisheriger Risikoanalysen der Jahre 2012 bis 2016 und betrachtet insbesondere die Auswirkungen von unterschiedlichen Szenarien auf Schutzfähigkeiten sowie auf überlebensnotwendige Versorgungsleistungen", heißt es in der Vorlage weiter.

Ganzen Eintrag lesen »

Brandschutztipps zum Osterfeuer

Veröffentlicht am 11.04.2019
- Vergessen Sie nicht, Ihr Osterfeuer beim örtlichen Ordnungsamt anzumelden.
 
-- Verwenden Sie nur trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz.
-
- Halten Sie eine Zufahrt für die Feuerwehr und den Rettungsdienst frei. Der Sicherheitsabstand wegen Rauch und Hitze sollte mindestens 50 Meter zu Gebäuden und Bäumen und mindestens 100 Meter zu Straßen betragen. Windrichtung beachten!
 
- Seien Sie vorsichtig beim Anzünden. Auf brennbare Flüssigkeiten als Brandbeschleuniger sollte man möglichst verzichten. Generell sollte man ein Osterfeuer nicht zu groß werden lassen.
 
- Offenes Feuer muss grundsätzlich beaufsichtigt werden. Sorgen Sie dafür, dass das Feuer sich nicht unkontrolliert ausbreiten kann. Passen Sie auf kleine Kinder und Tiere (z.B. Hunde) auf. Damit niemand zu nahe an das Osterfeuer kommt, ist eine Absperrung (z.B. mit Absperrband) zu empfehlen.
Ganzen Eintrag lesen »

Für ältere Beiträge im Blog auf "Zurück" klicken!